Gründerlabels

Home3 Design GmbH ist ein Schweizer Unternehmen mit Sitz in Zürich. Die Firma entwickelt innovative Designmöbel und Leuchten, welche sich auf das aktuelle Kunden- und Marktbedürfnis ausrichten. Gezeichnet und entworfen werden die Produkte ausschliesslich von Schweizer Designern und home3 lässt diese in der Schweiz und Europa produzieren. Erhältlich in BE und ZH

Storyfabrics ist ein junges Schweizer Textillabel für fair produzierte Bio-Bettwäsche und biologische Babybekleidung.

Für Storyfabrics sind zeitloses Design, Qualität und ein nachhaltiger Lebensstil kein Widerspruch. Mit ausgewählten Partnern entsteht in Indien ein hochwertiges Produkt mit positiver Geschichte. Erhältlich in BE und ZH

Sommer Sonne in Bern – Wir haben die Produkte dazu

Badekultur® – Badetücher mit Lokalkolorit

Mit ihrem Umzug in die Schweiz entdeckte die begeisterte Schwimmerin Doris Oberneder ein wahres Wasserparadies und allerorten eine tief verankerte Badekultur. Mit ihrer regionalen Badetuchserie würdigt die Designerin deren Vielfalt und Besonderheiten. Inspiriert vom Bad in Seen und Flüssen folgt eine vertiefte Recherche, die in den Entwurf mit einfliesst. Die Badetücher werden in Österreich gewoben und laden dazu ein, die Schweiz badend zu entdecken.

zoe vai

♥︎
Rainbow ist für alle.
Keine zwei sind gleich.
Und alle gehören zur Familie.
Handgemacht aus Porzellan.
Spülmaschinenfest.

Die Produktdesignerin und Keramikerin Zoe Vai experimentiert sowohl mit knalligen Farben, wie in ihrer Rainbow-Kollektion zu sehen, als auch mit sinnlichen Naturtönen. Dafür sammelt sie Steine in der Schweiz und verwandelt diese in einzigartige Glasuren. Auch handgemachte Porzellanfliesen bekommt man von Zoe – alles mit viel Liebe und Geduld in Basel hergestellt.

PAAR Socks

PAAR Socks feiert mit bunten und stylischen Socken die natürlichste Art der Fortbewegung – das Gehen. Der Name PAAR steht für ein Sockenpaar und symbolisiert, dass auch ungleiche Socken, Gegenstände und Menschen ein perfektes PAAR sein können.
PAAR Socks wurde 2019 in Zürich gegründet. Die in der Schweiz kreierten Socken sind aus umweltfreundlichen Materialien und werden unter fairen Bedingungen in Europa hergestellt. Der Fast-Fashion wirkt PAAR Sock entgegen, indem kleine Stückzahlen und limitierte Designs produziert werden. PAAR Socks legt Wert auf das Wesentliche – Socken – und setzt deshalb auf eine minimalistische Verpackung. Let’s WALK IN COLOURS together!

LOST&FOUND accessoires

LOST & FOUND entwirft Accessoires, die nicht nur schön sondern auch praktisch sind. Die kleinen Begleiter für die Abenteuer des Alltags und Reisen rund um die Welt erleichtern dank durchdachter Funktionalitäten die Organisation der wichtigsten Dinge, die wir täglich mit uns rumtragen. Die Kombination aus schlichtem Design, hochwertige Materialien und sorgfältiger Handarbeit sorgen dafür, dass jedes LOST & FOUND Accessoire zu deinem einzigartigen und langlebigen Begleiter wird.

Das von zwei Schwestern gegründete Label ist im Zürcher Kreis 4 zuhause. Die LOST&FOUND Accessoires werden mittlerweile von unserem vierköpfigen Team entworfen. Von der Idee bis zum ersten Prototypen wird am grossen Tisch im Zürcher Atelier gemeinsam diskutiert, ausprobiert, geklebt und genäht. Ist eine Produktidee ausgereift, geht der Prototyp nach Thailand. In Bangkok ist das Familienunternehmen zu Hause, welches unsere kleinen Begleiter mit viel Liebe zum Detail von Hand fertigt. Über die Jahre und nach zahlreichen Besuchen vor Ort ist eine enge Verbindung zu unseren thailändischen Partnern entstanden.

 

kitschi

Kitschi Kerzen – jede einzelne Kerze wurde von Hand in Hinterkappelen gegossen.

 

Life your live with kitschi.

Denise Sigrist

Die Neugierde und Lust am experimentieren treiben mich an. Zeitlose Formen, die jeden Tag aufs Neue begeistern, das zeichnet meine Arbeiten aus. Ich entwerfe und produziere in meinem Atelier Porzellan-Design für den Alltag und den täglichen Gebrauch. Dem Material gerecht werdend sind alle Objekte naturbelassen, aussen geschliffen und innen glasiert.

 

VIU

Höchster Designanspruch trifft bei uns nicht nur auf höchste Präzision, sondern zudem auf einen ungebremsten Innovationsgeist und optimale Funktionalität. So werden alle unsere Rahmen und Accessoires im Herzen von Zürich von unserem eigenen Design-Team entworfen und getestet. Dabei bleiben unsere Designer unseren Wurzeln treu und schaffen einzigartige Produkte, die vor allem in Sachen Design typisch schweizerisch sind: alle Entwürfe verfügen über eine hohe Funktionalität und überzeugen mit einer ästhetisch zurückhaltenden Formgebung – um für jeden Charakter den perfekten Rahmen zu bieten.

edition e
Papierwaren fürs Slowoffice

Die Papierwaren von Karin Hänni, Designerin von edition e, werden von der Skizze bis zum fertigen Produkt allesamt aus einer Hand und an einem Ort gemacht. Das haptische Erlebnis, die Liebe zum Papier und die Einladung zum Innehalten tragen sie immer und überall in sich. Resultat sind Papierwaren von minimalistischem und ruhigem Wesen. Gefertigt, um gebraucht zu werden und den grossen und kleinen Momenten des Alltags die jeweils passende Bühne zu sein.

ØESTE

The idea for ØESTE was born in Zürich while slowly giving up on traditional big logo low performance underwear. We wanted to create the most comfortable underwear possible while combining science with our passion for nature.

In order to select material for our underwear we turned to our friends working at The Research Institute of Sweden (www.ri.se). They confirmed that lyocell is superior to any other fabric used for underwear, both in terms of comfort and sustainability. So lyocell it was.

Sonja Duò-Meyer Keramik

Die Arbeiten sind aus Porzellan, von Hand aufgebaut oder an der Töpferscheibe gedreht, in Kleinserien produziert und handsigniert. Jedes Objekt ist ein Unikat.
Die Gefässe und Objekte sind bei 1280 °C gebrannt und gesintert, wasserdicht, äusserst schlagbeständig und maschinenfest.

WILI WILI TREE®

Wir kombinieren unsere Liebe zum modernen Outdoorleben mit der Leidenschaft für schöne Dinge und Inneneinrichtung. Daraus entwickeln wir Dry Bags, Backpacks und Accessoires. Dabei legen wir grossen Wert auf Qualität, Funktion und Design. Alle unsere Produkte werden standardmässig aus recyceltem PET hergestellt. 

helvetiq

Die Geschichte von Helvetiq begann 2008 mit einem Spiel über die Schweiz. Seither kreiert der internationale Verlag mit Sitz in Basel und Lausanne neue Produkte für Gelegenheitsspieler, Buchliebhaber und Design Aficionados. Sein Ziel ist es, verspielte Titel zu gestalten, die inspirieren, Leute zum Lachen bringen und uns das Unbekannte im Bekannten sehen lassen.

 

Dagsmejan

SLEEP SMART. DREAM BIG

SLEEPWEAR REINVENTED

Schlaf ist lebenswichtig. Nach einer erholsamen Nacht fühlen wir uns voller Energie, bereit alle Herausforderungen zu meistern und unser volles Potential auszuschöpfen. Deshalb haben wir Dagsmejan gegründet. Von der Natur inspirierte Schlafbekleidung, veredelt durch neueste Technologie. Designt für höchste Schlafqualität, denn Schlafqualität bedeutet Lebensqualität. Dagsmejan kombiniert innovative Technologie mit den feinsten Fasern der Natur. Zusammen mit Experten auf den Gebieten der Sporttextilien, Schlafforschung und Materialwissenschaften haben wir eine neue Art von Schlafbekleidung entwickelt, welche optimal auf die physiologischen Bedürfnisse des schlafenden Körpers abgestimmt ist. Dagsmejan – eine ganz neue Schlaferfahrung.

 

 

3RD MAY

3RD MAY macht «Essentials to simplify life» und steht für stylishe und zugleich zeitlos edle Herrenmode. Angesprochen sind Männer, die Tragkomfort und hochwertigste Qualität schätzen. Der Fokus liegt auf praktischen Essentials, die zu verschiedenen Anlässen getragen und einzeln miteinander kombiniert werden können. Dies erspart Mann am Morgen Zeit vor dem Kleiderkasten und vereinfacht die Garderobenwahl. Edle Schlichtheit in der Schweiz entwickelt und in Familienbetrieben in Europa produziert.

PRATIKA INTRANO – Objekte zum Praktizieren

Die Schweizer Marke PRATIKA INTRANO wurde 2020 von den Designern Laurent De Bernardini und Stéphane Badet gegründet. Sie bietet Möbel und Accessoires an, die unsere Innenräume schmücken und unsere täglichen Gesten begleiten sollen. Alle Objekte der ersten Kollektion, die derzeit erhältlich ist, erzählen eine gemeinsame Geschichte: zwischen Gebrauch und einfachen Formen.

 

PRATIKA INTRANO – Des objets à pratiquer

Créée en 2020 par les designers Laurent De Bernardini et Stéphane Badet, la marque suisse PRATIKA INTRANO propose du mobilier et des accessoires pensés pour habiller nos intérieurs et accompagner nos gestes au quotidien. Tissant un lien avec le passé, tous les objets de la première collection actuellement disponible racontent une histoire commune : entre usage et simplicité des formes.

PHINE

Zeitlos schöne Langschals, Tücher und Carrés: wir lieben das Spiel mit den prachtvoll schimmernden Farben unserer hochwertigen Stoffe aus Como. Dabei verleihen wir der Seide, Baumwolle und Wolle mit präzisem Handwerk eine unverkennbare Form. Im eigenen Atelier vollendet oder im Appenzell handrolliert und umnäht.

Moya Kala

Moya Kala steht für ethisch produzierte Body Basics – puristisch, ästhetisch und langlebig. Wir legen Wert auf Hochwertigkeit, Nachhaltigkeit und Fairness in der gesamten textilen Kette. Mit unserem Brand schaffen wir Aufmerksamkeit für den Kampf gegen Missbrauch an Frauen. 1% unseres Umsatzes geht als Bonus direkt an die Näherinnen, bietet ihnen eine sichere Lebensgrundlage und damit Schutz vor Ausbeutung.

Rucki.beuteL

Hinter dem jungen Label aus Basel stehen Corina und Maya. Wir produzieren unsere Schätze in sorgfältiger Handarbeit und arbeiten dabei mit einer schweizer, sozialen Institution zusammen. So garantieren wir kurze Produktionswege und fördern den nachhaltigen, sozialen Gedanken. Mit unseren Produkten sensibilisieren wir die Konsument:innen auf Handgemachtes und versprühen mit dem einzigartigen Design und der bunten Farbwahl ein Stück Lebensfreude.

kollektiv vier

Wir sind Eva, Johanna und Mirjam. Gemeinsam bilden wir kollektiv vier, ein Schweizer Designstudio für Textil- und Flächendesign. Wir entwickeln Produkte und Konzepte für den Raum.

 

«Travel without leaving» ist der Kern unserer Designphilosophie. Mit unseren Designs erzählen wir Geschichten, die unsere KundInnen mit ihren eigenen Gedanken und Träumen füllen. Sie entführen beim Duschen in neue Welten und lassen den Alltag in abenteuerlichen Exkursionen enden. Unser Fokus liegt auf textilen Produkten für das Bad. Ein Rückzugsort, an dem man kostbare Zeit mit sich selbst verbringt. Eine private Wellnessoase – diese zu beleben ist unsere Mission.

Teilnehmende Labels in Bern

Adrian Reber

Verarbeitung. Qualität. Komfort. Diese drei Eigenschaften stehen bei Adrian Rebers Kollektionen im Vordergrund. Er unterstellt seine Kollektionen keinem Thema. Er stellt sein Individuum – ein Reisender – jeweils an einen Ort, von dem aus die Kollektion entsteht.

bblubb

Die Berner Seifenmanufaktur bblubb wurde von mir, Simone Mosimann, gegründet. Das Aushängeschild des Unternehmens ist der bekannte “Bärner Bär”.

 

dukta

dukta ist ein einzigartiges Einschnittverfahren, welches Holz und Holzwerkstoffe flexibel macht. Durch die Einschnitte erhält das Material nahezu textile Eigenschaften und seine Einsatzbereiche und Qualitäten werden erheblich erweitert. dukta eröffnet dem Anwender im Innenausbau, der Raum- und Produktgestaltung mit seinen visuellen und technischen Eigenheiten ganz neue Horizonte. Besonders interessant ist dabei die hohe schallabsorbierende Wirkung des perforierten Holzwerkstoffs. Das int. patentierte Verfahren funktioniert mit handelsüblichen Holzwerkstoffen wie Sperrholz, MDF und Dreischichtplatten.

 

Beige

«Le Strick c’est Chic» BEIGE hat immer Saison. Dieses Konzept ist das Credo aller Designs von Manuela Helg und Karin Maurer. Ihre Kreationen bestechen mit eigenwillig grafischen Mustern, exquisitem Strick und einer Prise Glamour. Alle Stoffe, Kleider und Accessoires werden von den zwei Textildesignerinnen und Inhaberinnen in Zürich entworfen und exklusiv mit traditionellen Stricktechniken gefertigt. So ist Beige: seit 1996 – ungebremst! – swiss made with love.

babyduft

BABYDUFT ist die erste Aromatherapie die speziell auf die Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern abgestimmt ist. Die Linie wurde entwickelt um Kindern zu helfen die vielen Eindrücke des Tages zu verarbeiten, zur Ruhe zu kommen und besser zu schlafen.

BABYDUFT einzigartiges sweet dreams Bio Aromaspray ist einfach und effektiv in der Anwendung – Entspannung auf Knopfdruck sozusagen. Massagen mit dem sweet dreams Bio Körperöl stärken zusätzlich die Abwehrkräfte, helfen bei Bauchweh und Koliken und fördern die Eltern- Kind Beziehung. Das sanft duftende Öl pflegt und umhüllt auch empfindliche Haut.

Entdecke noch heute die Schweizer Cocooning Linie SWEET DREAMS von BABYDUFT – denn entspannte Kinder, sind glückliche Kinder!

DillySocks

Die bunteste Sockenmarke der Schweiz! Unsere einzigartigen Muster, inspiriert von alltäglichen Formen und Farben, werden in der Schweiz entworfen und in Europa gefertigt. Dabei stehen unsere mit viel Liebe zum Detail gestalteten Produkte insbesondere für Qualität und Nachhaltigkeit. Als GOTS-zertifiziertes Unternehmen werden unsere hochwertigen Socken aus Bio-Baumwolle produziert. Jedes Paar DillySocks ist ein Statement für eine buntere, fairere und ökologischere Welt.

 

OBO

OBO bietet Ihnen feinsten handgefertigten Schmuck und Accessoires, die nicht nur schön, sondern auch ethisch vertretbar sind.

CUBORO – das Kugelbahnsystem

Das originale CUBORO Kugelbahnsystem aus der Schweiz begeistert seit 1986 weltweit alle Generationen.

 

everythings®

Das Schweizer Designlabor everythings® erfindet, entwickelt und gestaltet Möbel-Objekte für den Alltag. Diese sehen nicht nur gut aus, sie sind zudem nachhaltig, funktional und lösen handfeste Probleme. In einer Welt die sich schnell verändert, brauchen die Menschen Produkte, die genau so flexibel sind, wie sie selbst. Produkte, die mit Charme und Witz das Leben erleichtern. 

Atelier S&R

Atelier S&R ist ein Schweizer Design Studio für nachhaltig produzierte Taschen und Accessoires in Zürich. Die Produkte aus Leder werden in der Schweiz gestaltet und in Italien produziert. Die Keramik wird im Berner Oberland gefertigt. Atelier S&R steht für Schweizer Design und Handwerkskunst, was sich in jedem Produkt widerspiegelt.

 

Essl & Rieger

Die Liebe zur Natur und eine Kindheit in den Alpen gepaart mit kreativer Urbanität prägen die Rucksäcke und Taschen von Essl & Rieger. Hinter dem Berner Label stehen Andrea Essl und Anja Rieger. Das Design der Rucksäcke und Taschen verkörpert Zeitlosigkeit, Funktionalität und Ästhetik, basierend auf hochwertigem Baumwollsegelstoff und kernig schönem Leder.

 

Fidea Design

Fidea Design, das Schweizer Label für kreatives Design liebt aussergewöhnliche, formschöne und intelligente Produkte. Getreu unseren Prinzipien werden diese mehrheitlich von sozialen Institutionen in der Schweiz hergestellt und verarbeitet.

Unsere Produkte haben nicht den Anspruch, das Rad neu zu erfinden. Was wir möchten, ist, mit ihnen Geschichten erzählen, neue Perspektiven öffnen und unerwartete Kombinationen schaffen – und immer noch einen Schritt weiter denken. Dieses Besondere, dieser Twist – dies macht Fidea aus. Ob mit implizierter Symbolik oder witzigen Inhalten – unsere Produkte sollen immer mehr sein, als das, was ihr schon kennt. Damit möchten wir zum Schmunzeln, zum Geniessen und Vergnügen, aber auch zum Nachdenken anregen.

 

bleu tropique

Wir lieben die Dinge, die uns täglich begleiten. Die mit unserem Alltag verschmelzen und dennoch immer wieder in ihrer Schönheit aufblitzen. Dinge, denen wir Sorge tragen, weil wir sie genau so lieben wie sie sind. Dinge deren Wert nicht in der Anzahl liegt, in der wir sie besitzen, sondern in ihrer Einzigartigkeit. Darum wollen wir Lieblingsdinge erschaffen. Diesen Vorsatz erreichen wir am Besten durch sorgfältige Handarbeit. So wird jedes Produkt von uns in Zürich hergestellt. Denn das lokale Handwerk liegt uns am Herzen.

exurbe

exurbe ist ein unabhängiges Schweizer Beauty-Label. Mit viel Leidenschaft verschreiben wir uns dem Gedanken “Vegan Beauty” – unser gesamtes Sortiment ist vegan. Alle Formulierungen kommen ohne tierische Inhaltsstoffe und ohne Tierversuche aus. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, vegane Beauty-Produkte mit hervorragender Performance zu kreieren. Herstellung ohne Tierleid – exurbe Produkte und deren Inhaltsstoffe werden ohne Tierversuche hergestellt. Sämtliche Formulierungen sind frei von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs. Die Texturen überzeugen durch hohe Pigmentierung, angenehmen Tragekomfort und lange Haltbarkeit. Die Formulierungen enthalten auserlesene Inhaltsstoffe verlässlichen Ursprungs. 

aaro

aaro ist ein Schweizer Label, welches in den Bereichen Produktdesign, Möbelmanufaktur und Innenarchitektur tätig ist. Bei der Entwicklung von neuen Produkten stehen für uns die Werte Qualität, Ästhetik und Funktionalität im Zentrum. Wir lieben unterschiedliche Materialien, Formen und Konstruktionen und legen grossen Wert auf Details wie zum Beispiel spezielle Verbindungen, Materialfügungen oder -kombinationen. Wir verwenden ausschliesslich hochwertige Materialien, welche wir von ausgewählten Partnerfirmen beziehen. Jedes Produkt wird anschliessend bei uns in der Werkstatt verarbeitet, zusammengebaut, verpackt und versendet. Auf diese Weise können wir die höchstmögliche Qualität, Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit sicherstellen.

addberg

ein mix aus design und leidenschaft zu den schweizer bergen. das schweizer bergpanorama glas, sowie die glastrinkflasche ist ein mix aus design und leidenschaft zu den schweizer bergen. das pflegeleichte, handliche schweizer produkt fordert zum rätseln auf und frischt nicht nur partys, sondern auch dein wissen über das thuner bergpanorma auf. wer kennt berg n°20? wie hoch ist er und was sind seine besonderheiten? die untersetzer verraten dir mehr….. aus liebe zur natur setzt addberg auf schweizer qualität und eine ökologisch nachhaltige produktion entlang der gesamten produktionskette.

 

cullycully

Schweizer Graphik-Design mit einem Twist. cullycully gestaltet am Genfersee Ausmalprodukte, Pins und kleine Alltagsbegleiter mit Bezug zu typischen regionalen Ausdrücken, Schweizer Legenden, Symbole und Sehenswürdigkeiten.

 

Moluk

Das mehrfach preisgekrönte Zürcher Spielzeuglabel MOLUK schwimmt bewusst gegen den Strom von immer mehr Batterie betriebenen, elektronischen Gadgets und entwickelt nachhaltige, edukative Spielsachen, die völlig analog, entwaffnend einfach und trotzdem im besten Sinne interaktiv sind. Im Zentrum steht immer das Kind. Die Spielsachen von MOLUK sind weder geschlechts- noch altersspezifisch. Sie lassen Raum für die Fantasie, wachsen mit dem Kind und eröffnen je nach Alter und Interesse immer neue Spielmöglichkeiten. Alle Produkte von MOLUK sind miteinander kompatibel, sie ergänzen und erweitern sich wie ein grosses, organisches Bauspiel. 

 

Atelier Mirla

Der Fokus der Arbeit von Atelier Mirla liegt im Beobachten und Einfangen der Schönheit unserer Natur. Die Blumendrucke – handgedruckte Monotypien – sind physische Abdrücke von Schweizer Pflanzen. Die Wildblumen, Blüten und Blätter werden gepresst, getrocknet und im Basler Atelier mit Hilfe von Kupferplatte und Ölfarbe zu Papier gebracht. Neben den Originaldrucken sind einige Motive auch als Poster und Grusskarten erhältlich.

Fräulein Rosarot

Die Produkte von Fräulein Rosarot überzeugen mit präzisem Design, qualitativ hochwertigen Materialien, einem Hauch Nostalgie und sorgfältiger Verarbeitung. Jedes Stück wird von Hand gefertigt. Die Produktion findet in ihrem Atelier in Lenzburg und in Familienbetrieben oder sozialen Werkstätten in der Schweiz statt.

CARPASUS

Hochwertige, zeitlose Hemden und andere Menswear, fair hergestellt in Europa aus umweltfreundlichen Rohmaterialien wie Bio-Baumwolle und natürlicher Leinen. Für den stil- und umweltbewussten Mann.

 

Annette Douglas

Annette Douglas ist eine erfolgreiche und vielfach ausgezeichnete Designerin. Sie ist britisch-schweizerische Doppelbürgerin und in vierter Generation in der Textilbranche tätig. Das Handwerk Glas fasziniert Annette Douglas bereits seit vielen Jahren. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums von Annette Douglas Textiles, hat Sie eine Reise zum Thema Glashandwerk unternommen und eine Kollektion entworfen. Annette Douglas entwickelte «Mojo» in einer kleinen Glashütte in der Schweiz. Jedes Stück ist ein Unikat (Mundgeblasen).

 

Animoo

Küchenbretter aus Appenzeller Holz
tierisch, nachhaltig und absolut stubenrein

In Zeiten von 3D-Druckern, langen Transportwegen und kurzlebigen Objekten sehnen wir uns nach natürlichen Materialien, Produkten von vertrauensvollen Herstellern und transparenten Lieferketten. Nicht zuletzt aus diesen Gründen haben wir für die nachhaltigen Küchenbrettli der ANIMOO-Familie das einheimische Eschenholz verwendet. Der Schreiner unseres Vertrauens weiss, wo jeder einzelne Baum gestanden hat. Dies widerspiegelt unser Design-Verständnis, das aus einem unpersönlichen Konsumprodukt ein Objekt mit Seele und Geschichte macht, zu dem man eine Beziehung hat und sich ganz lange daran erfreuen kann.

Common Modern

Common Modern (Coppet, VD) is a new brand of extraordinary paper goods. All of our products are proudly designed and printed in Switzerland. Our bold, colourful and elegant design collections are inspired by local Swiss botanicals, fruits and architecture.

We present 2 collections at the Swiss Design Market 2020: ‘Noël au chalet’, is our Christmas collection – inspired by the motifs carved in traditional Swiss chalets. ‘Ginkgo Pop’ is our signature collection – inspired by the beauty of a young Ginkgo Biloba tree growing in our garden.

We are conscious of our beautiful planet and only make high quality products that are useful and worthwhile keeping. We do not use plastic in any of our products or packaging.

 

elephbo

Gebrauchte Zementsäcke werden in Kambodscha eingesammelt, gereinigt und zu Unikaten verarbeitet. Somit wird die Umwelt vom “Trash” entlastet und in unsere einzigartigen “Treasures” verwandelt. Uns ist es wichtig, dass wir nicht nur für die Umwelt einen positiven Impact schaffen, sondern auch für die Menschen in Entwicklungsländern. Wir glaubt nicht an grosse Sprüche, lieber kleine Taten, die zu einer grossen Sache beitragen.

 

LAROMA

Die Marke LAROMA SUISSE steht für eine stilvolle Aroma- und Wellness-Kultur. Schaffen Sie mit den Artikeln dieser Kollektion Rückzugsorte und Inszenierungen, in denen man sich wohlfühlt, mit allen Sinnen geniessen und sich entspannen kann. Einzigartige Schweizer Motive auf zartriechenden Duftsachets verzaubern das Zuhause und zeitlose Diffuser sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre im Büro oder Zuhause. Hergestellt in der Schweiz.
 

Womencraft

Hochwertige Fairtrade Korbwaren, Dekoartikel & Accessoires handgemacht von über 600 Flecherinnen in Tansania aus Gräsern und wiederverwerteten Reissäcken – 100% fair, upcycelt und handmade. WomenCraft ist ein Projekt des Schweizer Sozialunternehmers Ueli Litscher. Jeder Korb kommt ohne Zwischenhandel direkt von der Flechterin in den Swiss Design Market, sodass der grösstmögliche Anteil vom Verkaufspreis zurückgeht zur Produzentin.

Genusswerkstatt Herisau

Wir produzieren Salze, Gewürzmischungen, Essig, Senfe, Backmischungen, Wellnessartikel und viele weitere Produkte für den täglichen Bedarf. Der Anspruch ist: höchste Qualität. Wichtig sind uns ausserdem: Regionalität, Menschen, Handwerk, Genuss und Wirkung. Dass unsere Produkte neben Privatkunden auch Metzger, Chefeinkäufer und Spitzenköche begeistern, bestätigt uns, dass wir mit unserer Arbeit goldrichtig unterwegs sind.

deuxschwo

Zusammen führen Franziska Venrath und Natalie Frick seit über 20 Jahren als Kreativduo ihr Designlabel
Deuxschwo, mit dem sie schweiz- und europaweit mit ihren Kreationen erfolgreich sind. Ihre Produkte sind sehr vielseitig und reichen von Schmück, Nachtlichtern, Bettflaschen bis zu Taschen und Schals.

ernyvetsch

Kuh-Memory – das fröhliche, unterhaltsame Gedächtnis-Spiel für die Familie.

 

HappyTrays

Hochwertige Tabletts aus Birkenholz mit lebendigem Design in limitierter Auflage. Ob als Kunstwerk, Tablett oder als verspielter Beistelltisch, die HappyTrays sind vielfältig einsetzbar. Sie werden in der Schweiz entworfen und in sorgfältiger Handarbeit in Schweden hergestellt aus nachhaltigem Birkenholz. Die lebendigen Designs sind alle Teil einer limitierten Auflage und ideal, um im Zuhause einen individuellen Akzent zu setzen.

 

KUVARA

KUVARA jewellery is a modern and stylish label that was founded in 2020 by the jewellery designer Vanessa Ohlhausen. The designer makes the jewellery in fair and sustainable handwork in her studio in the Schwobhaus in Bern. Her great passion for organic surfaces reflects human irregularities. Asymmetry often plays a role and underlines the unique character of the jewellery. These can be understood as self-confident and extravagant statements. KUVARA jewellery is exclusive and has a special design language. The combination of precise craftsmanship, high-quality materials and the experience in the goldsmith’s art is the essence of every piece of KUVARA jewellery. 

 

ELVETIA

ELVETIA bringt die wahren Schätze der Schweiz ans Tageslicht. Mit viel Sorgfalt und Leidenschaft suchen einheimische Strahler einzigartige Kristalle in den schönen Schweizer Bergen. Daraus fertigen wir zeitlosen Schmuck. Natürlich alles Made in Switzerland.

ELVETIA ist ein Schweizer Label, geführt von der Zürcherin Jelena Brkic. Sie ist fasziniert von der Leidenschaft der Strahler, Künstler und den Talenten der Goldschmiede und Schleifer, die ihr traditionelles Handwerk mit unglaublich viel Liebe zum Detail ausüben. Mit ELVETIA will Jelena Brücken bauen zwischen den erfahrenen Talenten und jenen, die das alte Handwerk für sich neu entdecken.

Weil wir die Schweiz und ihre Berge lieben, findet auch die gesamte Herstellung in der Schweiz statt – mit Rücksicht auf die Natur und unter Einsatz von echter Schweizer Handarbeit.

 

fink und star

FAIRE UND NACHHALTIGE MODE

MIT LIEBE IN DER SCHWEIZ UND UNGARN GENÄHT

Dafür steht das Label Fink und Star rund um die Designerin Nina Lehmann – und legt deshalb grossen Wert auf lokale Fertigung und eine transparente Produktionskette. Im kleinen Atelier an der Zentralstrasse entstehen nicht nur die Entwürfe der einzelnen Modelle, sondern wird auch ein grosser Teil der Kollektionen produziert. Klein Serien werden im Nähwerk IDM in Thun oder in einer fairen Produktion in Ungarn hergestellt.

 

Girl from the Mountain

GIRL FROM THE MOUNTAIN – Die Natur, das alpine Lebensgefühl und Kindheitserinnerungen werden in duftende Relikte verpackt. Einzigartige Düfte, welche eine Hommage an die Bergwelt sind, gegossen in feinstes Sojawachs. Die handgemachten Duftkerzen werden im Berner Oberland produziert. 100% Eco Sojawachs, russarm, 10% Parfümöl.

EVELYNE-M

Das Erschaffen von Schmuck ist für Evelyne nicht nur eine Kunstform, sondern das perfekte Medium, um Lebensgeschichten, Edelsteine und Emotionen in stilvollem Tragekomfort zu vereinen. Alles, was wir für unseren äusseren Selbstausdruck verwenden, ist eine Form der Kommunikation.

Unsere Schmuckstücke sind Ausdruck von Individualität und bieten Bewegungsfreiheit im Alltag. Die nachhaltigen, natürlichen Edelsteine und Edelmetalle fühlen sich dabei leicht wie eine zweite Haut an.

drehmomente.ch

Die Produkte von drehmomente.ch sind effiziente Helfer im Haushalt und werden in der Schweiz produziert.

 

Fleur Douce

Wir sind Claudia und Nadja Nabholz. Zwei Schwestern, die sich perfekt ergänzen. Während sich Claudia direkt nach dem Wirtschaftspsychologiestudium selbständig gemacht hat. Vor 10 Jahren das Café Frau Meise mit Boutique und Pension eröffnet hat und seit 7 Jahren ihr eigenes Mode Schmucklabel Claudia Nabholz führt, hat Nadja nach ihrem Studium als Lebensmittelingenieurin im Marketing bei Unilever und anschliessend als Geschäftsführerin in verschiedenen anderen Nahrungsmittelfirmen gearbeitet. Vor einem Jahr hat sie sich als Marketing- und Strategie-Consultant selbständig gemacht.

“Zusammen verbindet uns die Liebe zu schönen Dingen und die Freude und die Leidenschaft etwas zu bewegen und zu gestalten.”

Die Idee zu la fleur douce entstand aus einem eigenen Bedürfnis heraus. Claudia sind die wunderschönen und trendigen Trockenblumen in Paris zum ersten Mal aufgefallen und suchte nach ähnlichen Produkten für ihr Zuhause hier in der Schweiz. Da sie keine finden konnte, hat sie sich kurzerhand dazu entschieden. Selber getrocknete Blumen zu importieren und auf ihrem Onlineshop anzubieten. Während dem Corona Lockdown hat sich gezeigt, dass unsere Trockenblumen nicht nur eine schöne und nachhaltige Alternative zu Schnittblumen sind, sondern auch die idealen Blumen zum Verschenken. So haben wir unterdessen zusammen eine Firma gegründet und freuen uns, gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, euer zu Hause oder das von euren Liebsten mit Trockenblumen zu verschönern.

feuil

„Aufgeräumt ist schön und praktisch! Warum also nicht auch bei den wichtigsten Accessoires, die wir täglich dabei haben?“ – feuil Portemonnaies sind die kleinsten Portemonnaies der Schweiz, in der Luxusvariante sogar aus Schweizer Ziegenleder gefertigt. Alle unsere Produkte entwerfen wir selber und setzen auf Schweizer Handwerk. Für die Produktion arbeiten wir mit sozialen Institutionen und spezialisierten Handwerksbetrieben zusammen.

YOOMEE

YOOMEE is inspired by the beauty, the people and the handcraft of marrakech and zurich. our vision is to preserve the traditional craftsmanship and to build sustainable and personal relationships with our producers. we work directly with street artists, small manufactories and women’s associations.

 

KOMANA

KOMANA ist ein Schwesterduo aus Zürich, dessen Liebe zu Kunst in Kleidung und Textilien für Individualisten mit sozialem Gewissen umgesetzt wird.
Die kleinen Kollektionen von KOMANA zeigen eklektische Drucke mit einem Hauch Theatralik auf einer modernen und einfachen Silhouette, wobei die feinsten nachhaltigen Materialien verwendet werden. Verspielt, jedoch unkompliziert sind KOMANA Stücke die besten Begleiter für Ihre Abenteuer.
 
In enger Zusammenarbeit mit den Handwerkern, die in den Bereichen Weben, Drucken und Nähen tätig sind, kann das Team faire Arbeitsbedingungen in der gesamten Lieferkette unterstützen. Die Abfallreduzierung während der Produktion wird mit einem Upcycling-Projekt unter Verwendung von Abschnitten fortgesetzt.
Die Hersteller in Jaipur, Indien, sind von der Fair Trade Federation akkreditiert und unterstützen handwerkliches Textilhandwerk wie den Holzdruck.
Die Europäische Kollektion wird schon seid vielen Jahren in einem kleinen Familienbetrieb in London gefertigt.
 

Flizzer

Flizzer – das junge Berner Unterwäsche-Label für anspruchsvolle Hintern. Wir sind am Arsch, denn da gehören wir auch hin. Dank bester Passform und hochwertiger Verarbeitung garantieren wir höchsten Tragkomfort für deinen Allerwertesten. Wir produzieren nachhaltig – von der Idee und dem Design über die Herstellung bis zu dir nach Hause in den Kleiderschrank. Unterwäsche ganz ohne Spuren. Nachhaltig, fair und transparent. Damit sich nicht nur deine zwei besseren Hälften wohl fühlen, sondern auch dein Gewissen.

larika

Larika – Meine Welt.., ist Stoffe zu fühlen, zu bearbeiten, zu besticken, fallen zu lassen oder zu zerschneiden. Meine Welt ist die Natur auf dem Land und gleichzeitig in der Grossstadt Paris… Meine Welt ist glücklich und verschmitzt.

kleinbasel

Das Label kleinbasel by Tanja Klein ist seit 2001 mit einer nachhaltig sozialen Philosophie unterwegs. Die klare Handschrift, welche sie sich erworben hat, hat sich stets weiterentwickelt. Neue Materialien und Schnitte sind dazugekommen, frische Ideen werden umgesetzt. Geblieben ist: wir designen in Basel und produzieren zu fairen Bedingungen in der Schweiz und in Europa.

kleinbasel by Tanja Klein steht für einen unverwechselbaren, urbanen Stil, klar in den Schnitten mit einer zeitgenössischen Linienführung. Die Begeisterung für den textilen Druck ist stets sichtbar, die Passion für schönes Leder greifbar.

Die Prototypen der Kleider und Taschen werden im Atelier in Basel designed, kreiert und entwickelt. Die Produktion findet in der Schweiz, in Italien und im nahen Europa statt.

Lili Pepper

Das Label Lili Pepper steht seit 2010 für neu interpretierte traditionelle Handwerkskunst aus nachhaltiger Produktion mit schweizer Qualitätsbewusstsein. Dahinter steht eine junge Frau mit einem untrüglichen Gespür für Trends und Ideen, die ankommen: Franziska Carnevale ist in der Schweiz geboren und aufgewachsen, studierte in Berlin und Luzern und sammelte erste Erfahrungen als Designerin in der Schweiz und Italien. 2010 gründete sie das Lili Pepper Designstudio und arbeitet seither freiberuflich für internationale Kunden aus der Heimtextil- und Modeindustrie. Alle Drucke und Muster sind handgezeichnet. 

 

h kollektion

Mit grosser Leidenschaft versuchen wir in einem kleinen Team Schmuckstücke zu gestalten die in der Vielfältigkeit von Farben, Formen und Materialien bestechen. Die Herausforderung besteht darin, verschiedene und auch ungewohnte Materialien zu erforschen, kombinieren und in eine zeitgemässe Form zu bringen. Im Vordergrund stehen nicht Unikate, sondern Kleinserien, die für eine breite Käuferschicht attraktiv und bezahlbar sind. Zu 100% in Handarbeit hergestellt in der Schweiz.

 

Manufaktur 5

Die Manufaktur 5 gestaltet aus der Verbindung von traditionellem Handwerk und modernen Technologien ästhetisch hochwertige Möbel und Objekte. Sie entsprechen in ihrem Eindruck und ihrer Haptik dem heutigen Zeitgeist. 

 

mootes

Seit 2014 steht Mootes für eine umfangreiche Auswahl an hochwertigen Pflegeartikeln für den modernen und anspruchsvollen Mann. Bei Mootes findest Du alles, was Du für Dein persönliches Grooming und Deinen individuellen Lifestyle benötigst. Zum Angebot zählen hochwertige Pflegeprodukte, wobei im Bereich Männerpflege die Segmente Bartpflege, Nassrasur und Haarstyling die Schwerpunkte bilden. Mootes setzt nur auf die besten natürlichen Inhaltsstoffe und verzichtet auf chemische Zusätze. Dabei arbeitet Mootes bei der Entwicklung und Herstellung seiner Produkte eng zusammen mit traditionsreichen Schweizer Manufakturen. So garantiert Mootes nur die beste Qualität. Mit Mootes fühlst Du Dich «mootestastisch»! 

 

pierrot & pierrette

pierrot & pierrette — das ist das Modelabel von Zara Nydegger.

pierrot & pierrette ist ein Modelabel, das nachhaltige, schlichte und detailreiche Kleider für Sie und Ihn entwirft und produziert. Jede Kollektion steht für einen Ort an dem pierrot & pierrette sich zu dieser Zeit gerade befinden. pierrot & pierrette ist ein Label für dich und mich, das mit seinen schlichten Details für Lieblingsstücke als zukünftige Begleiter in einer Reisetasche sorgt. pierrot & pierrette steht für ein Abenteuer, das jedesmal mit einer neuen Reise und einem neuen Ziel startet.

 

Pacific Catch

Geile Eier ist ein Kochbuch über das Kultfrühstück Eggs Benedict. Es enthält unter anderem die Zauberformel für das perfekte pochierte Ei, aber auch verschiedene einzelne Elemente, um sein eigenes Eggs Benedict zu kreieren: vom Briocherezept über die hausgemachte Essiggurke bis zum delikaten Absinthschaum – da lässt sich für jeden Geschmack etwas kombinieren. Streng mathematisch gesehen enthält das Buch über 4000 Eggs Benedict Varianten!

 

rossis

Nachhaltige ökologische swiss design Taschen und Shopper. Aus reziklierten und veganen Materialien umweltschonend und robust. Iwasabottle sind Stoffe aus gebrauchten PET Flaschen. 

 

nathalie pellon

Das Spielen und Komponieren mit Farben sind die Leidenschaft der studierten Textildesignerin Nathalie Pellon. Inspirationen fliegen ihr von überall her zu. Den Entwürfen gehen meist zahlreiche Recherchen voraus und sie erzählt mit ihren Stoffen und Foulards Geschichten. Die Trägerin/der Träger darf sich von diesen Geschichten berühren lassen, seine eigenen dazu dichten oder sich ganz einfach von den Farben und Formen verführen lassen – ein kleines Stück Alltag verzaubern. Neben Publikationen im Trendmagazin «Texitura» und in Büchern wie «New Fashion Prints» (Batsford) und «Designmuster» (Laurence King und Haupt Verlag), hat ihre eigene Publikation „kleinkariert – Wege zum Muster im Textildesign“ (Haupt Verlag 2012) im Herbst 2012 den Prix Jumelles gewonnen.

 

PARK BAGS

Das Schweizer Taschenlabel versteht sich als Alternative zu Fast Fashion und produziert hochwertige und zeitlose Taschen und Accessoires. Die traditionelle Handarbeit und Verwendung natürlicher Materialen verleihen jeder Tasche einen einzigartigen Charakter. Die Kollektionen von Park Bags werden in Zürich kreiert und in Griechenland sowie der Schweiz nach ökologisch und sozial nachhaltigen Kriterien hergestellt.

Stiftung Töpferhaus

Die Stiftung Töpferhaus mit Standorten in Aarau, Lenzburg und Suhr unterstützt seit 1981 Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung.
In unseren Manufakturen fertigen wir eine vielfältige Palette an Produkten – mit einer Prise Raffinesse. Unsere Erzeugnisse sind so bunt wie die Hände, die sie herstellen. Unter professioneller Anleitung und in klar strukturierten Arbeitsprozessen entstehen hochwertige Produkte, die sowohl Privatkunden als auch den Detailhandel überzeugen.

Möbelatelier Gebr. Gadient

Wir sind das Möbelatelier Gebr. Gadient. Im Thurgau, geprägt von Wiesen und Obstbäumen, fertigen wir Möbel und Gebrauchsgegenstände aus Holz. Den Rohstoff beziehen wir aus den umliegenden, regionalen Wäldern. Bei unseren Entwürfen achten wir auf ein funktionales, simples und handwerkliches Design. Unsere Produkte sind komplett metallfrei.

 

Sabine Thuler

Sabine Thuler erschafft mit ökologischem Gold und edlen Steinen eine harmonische Verbindung. In ihrer organisch klaren Formensprache entstehen einzigartige Schmuckstücke, die Natur und Eleganz vereinen. Jedes Schmuckstück erzählt eine Geschichte und unterstreicht die Einzigartigkeit seiner Trägerin.

Röösli Kosmetika

Röösli Kosmetika ist ein junges Familienunternehmen, das von Herbert Röösli und seinen beiden Söhnen geführt wird. Es wurde im September 2018 gegründet. Herbert Röösli ist bereits mehr als 10 Jahre aktiver Imker und versteht sein Handwerk. Die Wirkung der Bienenprodukte ist nach wie vor in der Schweiz relativ unbekannt. Hier will Röösli Kosmetika ansetzen und die Kraft der Bienen mit Kosmetikprodukten verbinden. Dank unserem einzigarten Konzept konnten wir bereits ein starkes Wachstum verzeichnen und unsere Produktpalette erweitern. Es beinhaltet die Kombination von Honig, Bienenwachs sowie Propolis, wodurch eine einzigartige Wirkung erzielt werden kann. Der Honig und Bienenwachs stammen aus unserer eigenen Imkerei. Es war und ist uns immer ein Anliegen, dass unsere Produkte die Natürlichkeit und Qualität der Schweiz widerspiegeln. Deshalb werden alle unsere Produkte, in Zusammenarbeit mit professionellen Partnern, in der Schweiz entwickelt, evaluiert und produziert. 

 

MDK Miranda Kaloudis

Im Zentrum von MDK – Miranda Kaloudis steht die tiefe Hingabe, Leder zu zeitlosen, bedeutungsvollen Designs zu verarbeiten. Das Design schlägt eine Brücke zwischen der Handwerkskunst und Tradition der Vergangenheit und den innovativen Visionen der Zukunft. MDK spricht diejenigen an, die durchdachte Handwerkskunst, minimalistisches Design und eine zeitlose Ästhetik schätzen.

Studio Felix Doll

FELIX DOLL bietet minimalistische sowie zeitgenössische Unisex-Schmuckstücke an, die eine Liebe zur Klarheit verkörpern und gleichzeitig den Prinzipien des Fairen Handels folgen. Alle Schmuckstücke werden in der Schweiz gestaltet, in Nepal produziert und in Deutschland veredelt.

Schmuckstücke von Felix Doll werden von Personen geschätzt, die ihrem Interesse nach einzigartigem Handwerk nachgehen und von Produkten fasziniert sind, welche eine minimalistische sowie unverwechselbare Handschrift aufweisen. Der Designer produziert originelle Stücke die sowohl Sinnlichkeit wie Körperlichkeit in der Auswahl ihrer Materialien ausstrahlen. 

 

potsfink

Inmitten von grasenden Kühen befindet sich Peter Finks «Poterie», Töpferei. Seit über dreissig Jahren wirkt der Töpfermeister in dieser ehemaligen Käserei, zieht an der Töpferscheibe Krüge hoch, glasiert, entwirft Konzepte. Soeben ist seine Serie ColorNegro entstanden. Sie besteht aus Tellern, Schüsseln, Cappuccinotassen und Krügen. In Rot, Orange, Gelb, Grün, Weiss und Blau. «Wer den Frühstückstisch farbig eindeckt, ist auf einen Schlag wach», sagt Peter Fink, der auch im Team arbeitet. Mit dem Designer Alfredo Häberli hat er eine Vasenserie für Teo Jakob entwickelt. Das Hochzeitsfondue-Set «Zwüsche dim Biss u mim Biss» entstand mit dem Künstler Frédéric Aeby. Spektakulär sind seine Krüge, die zehn Liter fassen. Ideal für eine Festgesellschaften. Wer will, kann bei ihm auch einen Teller bestellen, der einen Durchmesser von 60 cm hat – oder mehr. «Werde ich auf einer Insel ausgesetzt, bin ich nicht verloren. Ich kann aus Ton einen Teller herstellen», sagt er. Oder einen riesigen Krug. 

 

Kaffa – Original food

Original Food ist purer Genuss, sauber und fair gehandelt. Entdecke den Geschmack von wildwachsendem Kaffee aus dem Kaffa Bergregenwald, edler Rio Napo Schokolade aus Cacao Nacional und erlesenem Tee aus Nepals Teegärten.

Peacock

Peacock ist ein Fair- und Slow-Fashion-Label. Die schlichte und zeitlose Kleidung wird durch traditionelle Handwerksmethoden wie Hand weben und Handdruck hergestellt und besteht aus umweltfreundlichen Materialien. Das Label vereint traditionelle Fertigkeiten mit modernem Design und setzt sich für Nachhaltigkeit ein.

 

PanoramaKnife

PanoramaKnife – nicht nur optisch scharf, sondern auch mit hervorragender Schnittqualität. PanoramaKnife – hochwertige Schweizer Messer mit Bergpanorama-Klingen. 

 

Simone Huser

Im Atelier von Simone Huser entstehen verspielte Siebdrucktextilien wie Küchentücher oder Arvenkissen, die den Betrachter auf eine Reise in eine stimmungsvolle Alpenambiance einladen.

 

Nuok

Nuok ist ein kleines Interior-Label im Premiumbereich. Wir bieten modernes, individuelles, handgemachtes Home-Design in hochstehender Qualität, direkt aus der Schweiz.

Bei der Produktion legen wir grossen Wert auf die Nachhaltigkeit und Qualität der Produkte. Es werden möglichst natürliche Materialien verwendet. Zudem produzieren wir ausschliesslich in der Schweiz und ein grosser Teil davon besteht aus Handarbeit. Unsere Partner sind alle aus der Region, sodass keine unnötigen Lieferwege entstehen. Hinter den Produkten stehen Menschen, die mit grosser Leidenschaft ihrem Beruf nachgehen. Wir setzen bewusst nicht auf günstige Produktionsländer, da wir gerechte Anstellungsbedingungen, hohe Qualitätsstandards gewährleisten und in das Schweizer Handwerk investieren wollen.

Wir teilen die Leidenschaft für die Natur, Holz und Interior-Design. Simon ist talentierter Zimmermann mit dem Flair für Möbel und Einrichtungsgegenstände. Olivia kommt aus dem Onlinemarketing und rundet das Team vor allem mit ihrer Kreativität und dem Marketing-Know-How ab.

 

leFoulard

leFoulard entdeckt Motive mit Geschichte und interpretiert die zeitlosen Originale als Seidenfoulards. Die limitierten Kollektionen werden in der letzten Seidendruckerei der Schweiz in ursprünglichem Siebdruckverfahren von Hand auf den Stoff gedruckt. Die Ränder im Appenzell von Hand rolliert. Die Druckfarben sind nach Oeko-Tex® Standard 100 zertifiziert, waschfest und hautverträglich, die Seide ökologisch und fair produziert.

Webatelier Barbara Turtschi

Das Webatelier Barbara Turtschi stellt hochwertige, handgewobene Tischsets her. Die Doppelsets können Sie auf ihre ganz persönliche Tischkultur anpassen, farblich und formal. Zudem bietet es die Möglichkeit, die eine oder die andere Seite zu verwenden, um ihren Esstisch ganz individuell zu gestalten. 

Salome Späth Schmuck

Mit den traditionellen Handwerkstechniken Weben und Häkeln fasst und verbindet Salome Späth Perlen und Edelsteine. Deren natürliche Farben sind mit der dezenten Buntheit der Web- und Häkelfäden sorgfältig kombiniert. Alle Schmuckstücke sind Unikate. Dazu kommen in der Schweiz gegossene Anhänger mit Häkelstruktur und Armbänder mit farblich sorgfältig kombinierten Halbedelsteinen.

Maura Bernasconi

Handgeschmiedete Schmuckstücke, fair und nachhaltig produziert in Bern. Die Goldschmiedin Maura Bernasconi stellt in ihrem Atelier Schmuckstücke aus rezyklierten Rohstoffen wie Gold und Silber her. Geprägt von archaischer, puristischer Formsprache, asymmetrisch und charaktervoll, sind sie dennoch klassisch und elegant. Inspiriert von Antiquitäten und römischem Schmuck, haben die Stücke ihren ganz eigenen Zauber. Alle Stücke werden aus zertifizierten Recycling-Edelmetallen gefertigt. Begleiter für den Alltag, ein leben lang.

Søren Henrichsen Design Studio

Das in Genf etablierte Søren Henrichsen Design Studio inspiriert sich von Schweizer Präzision und Skandinavischer Simplizität. Regionales Holz und Leder sind die bevorzugten Materialen. Søren Henrichsen kombiniert handwerkliche und modernste technische Kenntnisse, um die zeitlosen Objekte zu kreieren. 

 

Susas Keramikdesign

In der ehemaligen Metzgerei in Weggis gestaltet die Keramikerin Susanne Sigel Gebrauchsgegenstände, Kleinserien und Objekte, vorwiegend in Porzellan.

Das Handwerkliche und die Aufmerksamkeit lassen aus jedem Stück ein Unikat werden.«Vorwiegend verwende ich Porzellan. Es ist zart, rein, eigensinnig und doch robust. Sei es gedreht, bedruckt und verformt wie bei der Geschirrserie «envie». Hier spiele ich mit der Elastizität der Masse. Sei es gegossen, wie beim «Berglicht», das sich die Transluszenz des Porzellans zu Nutzen macht…»

 

solartoys

Peter Wüthrich entwickelt und produziert unter dem Label solartoys.ch solarbetriebene Kleinobjekte. Solarenergie und ein simples Getriebe bewegen die Objekte und geben ihnen eine neue Dimension. Solarantriebe funktionieren mit Strom aus Licht. Es braucht keine Batterien und keinen Schalter. Licht und Schatten bestimmen das Spiel. Die Objekte bestehen hauptsächlich aus Holz und Metall. Kunststoffe werden zwar spärlich, wegen ihren einzigartigen Eigenschaften aber gerne genutzt.

 

Valerie Lipscher

Valerie Lipscher ist eine freischaffende Künstlerin aus Zürich mit einer Faszination für die Flora – Fauna – Formen – Farben. Seit einer Weile beschäftigt sie sich vor allem mit Stoffdesign und Keramik. Sie kreiert Vogelvasen, blumige, bunte Seidenfoulards, Stoffdesigns für Kleider und malt Bilder. Inspiration findet sie in der heimischen Natur und in den Gärten – die gesammelten Eindrücke kombiniert sie gerne mit geometrischen Mustern und bunten Farbflächen.

Im Swiss Design Market in Bern führen wir die Tattoos von Valerie Lipscher.

 

Stefan Giger

Seit 2014 stellt Stefan Giger aus Thun schöne Spiel- und Drucksachen her. Schnörkellos und immer aufs Wesentliche reduziert. 

 

KoBold Manufaktur

Typografie und Grafik bekommen ihre Aufmerksamkeit auf dem Papier – und das mit voller Kraft. In der KoBold Manufaktur bringen Milena und Dani mit alten Buchdruckpressen die von ihnen entworfenen Designs mit viel Muskelkraft und Liebe auf hochwertiges Baumwollpapier. Ihre Leidenschaft für die Gestaltung und den handwerklichen Druckprozess ist in jeder einzelnen Karte spür- und fühlbar. Lass dich beeindrucken!

 

 

Studio Atebo

Studio Atebo ist die Heimat von kreativen Menschen und neue Plattform für junges Schweizer Design. UNSER Herz schlägt in der Werkstatt. Dort treffen traditionelle Handwerkskunst auf hochwertiges Design. In enger Zusammenarbeit mit Schweizer Designschaffenden entstehen Produkte, die jahrzehntelang Freude bereiten.

MH+ pure soap

Natürlich gepflegt. Zu Hause und unterwegs. Behutsam im Umgang mit der Natur. Handgefertigt im schonenden Kaltverseifungsverfahren aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen. Dafür stehen die MH+ Seifen aus Buonas.

Freuen Sie sich auf die eleganten Naturseifen. Sie waschen, nähren und pflegen Körper, Haut und Haar. Und sie sind Ihre täglichen Begleiter zu Hause oder im Büro, im Hotel oder auf dem Berg. Verpackt in einer schlichten Aludose verkörpern sie die Idee, sich immer da zu waschen, wo Sie gerade sind. Mit Ihrer Lieblingsseife, mit Ihrem Lieblingsduft – mit einem kostbaren Stück Natur.

Jede Seife trägt den Namen eines Ortes oder eines Naturphänomens, mit welchen Marianne Heller, die Gründerin von MH+, besonders verbunden ist.

Er trägt sie mit Stolz und ist selbst ein Kunstwerk: der keimfreie MH+ Seifenhalter. Aus einheimischem Ahornholz und von Hand in der Schweiz gefertigt, bietet er den perfekten Platz für die Seife zu Hause – während sie ihren Duft im Raum dezent verbreitet.

 

The Loving Spoon

The Loving Spoon ist ein Ein-Frau-Betrieb, gegründet von Maya Chelmis. Sie verbindet ihre Kreativität mit ihrer Leidenschaft für Vintageobjekte und Antiquitäten woraus ihr eigenes Unternehmen entstanden ist. Sie kauft antikes Silberbesteck von Märkten aus aller Welt und verarbeitet jedes einzelne Stück in ihrem Atelier in Zürich. Nach der Reinigung und Restaurierung der Fundstücke, werden die Besteckteile einzeln von Hand gestanzt. Durch die Prägung der liebevollen und witzigen Worte wird jedes Stück zu einem Unikat.

Neben den bekannten geprägten Besteckteilen verschönert Maya Chelmis mit The Loving Spoon mittlerweile auch allerlei andere Produkte. Von Vasen, Magneten über Schlüsselanhänger und Armbänder – aus allem zaubert sie etwas Schönes.

 

leggybuddy

Leggybuddy steht für Kinderprodukte mit Seele, die mit romantischer Phantasie gestaltet sind und mit Sorgfalt hergestellt um lebenslang eine Erinnerung an die schönen Momente der Kindheit zu bleiben. Leggybuddy-Produkte sind Andenken, die Sie zum Lächeln bringen und an die Wärme des Zuhauses und enge familiäre Beziehungen erinnern.

leggybuddy® ist eine Schweizer Marke, gegründet von Suzana Pezo Sommerfeld.

 

 

THE BLACK PUZZLE – THE ORIGINAL

500 Teile und alle ganz genau gleich schwarz. The Black Puzzle gibt es exklusiv im Swiss Design Market und ist bis jetzt das einzige Swiss Design Market Produkt.

 

Wie es dazu kam? Fabian Wicki stellte uns vor 2017 Jahren im Swiss Design Market Popup in Bern sein Produkt vor. Seitdem sind wir und die Swiss Design Market Community im Puzzle Fieber und kann mit uns vor Ort um einen Gratis-Kaffa spielen. Aber Achtung. Die Puzzle-Polizei kontrolliert jedes der gelegten Teile ganz genau und erteilt Schimpfis, wenn mal wieder ein Teil zu kreativ passend gemacht wurde. Als vor einem Jahr das Lager von Fabian langsam zur Neige ging und wir aber ohne The Black Puzzle eigentlich keinen Shop eröffnen wollten, haben wir kuzerhand die Lizenz für 500 weitere Puzzle von Fabian übernommen.

 

Come by, play with us on the dark side. 

 

Tabitha Wermuth

Created out of the need for items that accompany you through all situation in every day’s life, the woman on the move. Clothes that make you feel comfortable, confident and bring out the best version of you from work to the playground – no compromises. Our products are durable, timeless, and become your favorite wardrobe piece from the first moment of wearing.

 

Janet Mueller Kunst

Janet Mueller wurde 1975 in der ehemaligen DDR geboren. Vielleicht hat diese Kindheit in einer – im wahrsten Sinne – begrenzten Welt damit zu tun, dass ihre Kunst sich jeder Etikettierung, jeder Einordnung und auch jeder Kontrolle verweigert: sie ist instinktiv, in ihrem Wesen ursprünglich und frei. Sie entspringt dem Teil des Menschen, der sich von keinem System beherrschen lässt; sogar die Künstlerin selbst ist ihrem Drang zur Kunst in gewisser Weise ausgeliefert. «Ich kann nicht nicht gestalten» sagt sie, und so vergisst sie in Phasen intensiven Schaffens die Zeit und alles um sie herum und arbeitet bis zur körperlichen Erschöpfung. Sie taucht ein in welche Welt auch immer sich gerade vor ihr auftut, manchmal triggert ein gefundenes, weggeworfenes Objekt den Prozess, manchmal ist es eine Struktur oder Haptik, die ergründet werden will oder es ist eine Technik, von der Mueller nicht mehr lassen kann, bis sie alle Spielarten ausprobiert hat. Was sich wie ein roter Faden durch ihre Werke zieht, ist eine fast schon kindliche Neugier und Offenheit, eine fragende Herangehensweise gepaart mit einem Instinkt für Proportionen und minimalistische Ästhetik – eine Kombination, die jedem Werk eine intuitive, sinnliche Zugänglichkeit verleiht. Ihre Kunst ist auch im Swiss Design Market vertreten. Die grossen Wandbilder sind dort bereits seit der ersten Stunde präsent, sowie die dazu gehörigen Fine Art Prints in diversen Grössen. 

Text: Michéle Roten (Autorin)

 

kontura – wir formen Licht

Inspiriert von Licht und Schatten kreiert Susanne Heinzer mit Leidenschaft neue Leuchten für Ihre Kunden. Für die indirekte Beleuchtung von Wänden entstand so die Idee einer Panoramaleuchte. Die Leuchtenserie KONTURA CITY kombiniert Ästhetik mit angenehmem indirektem Licht. Konzeption, Planung, Herstellung und Verpackung des Produkts erfolgen in unserem Atelier und in einer Stiftung für berufliche Integration in Bern. Die Leuchten werden einzeln von Hand mit Leuchtdioden bestückt, vergossen und geprüft.

 

 

schmuckwerke

schmuckwerke ist ein unkonventionelles Schmucklabel, wo gestaltendes Handwerk und eine schlichte Formensprache im Mittelpunkt stehen. Von der Zeichnung bis zum fertigen Schmuckstück entsteht alles in Handarbeit im unkonventionellen Atelier am Bodensee. 

Die Kreationen der Goldschmiedin Sonja Wicki sind qualitativ hochstehend und feinst verarbeitete Alltagsbegleiter, die in einer natürlichen Leichtigkeit daherkommen. Zeitgemässes Design und bodenständiges Handwerk bieten dafür die Basis. 

schmuckwerke – vom Groben ins Feine. 

 

 

Sanni Shoo

Sanni Shoo aus der Schweiz steht für Design, das sich nützlich macht. Am Anfang steht immer ein Problem des Alltags. Ziel ist dessen Lösung durch einfache, neu gedachte Ideen. Puristische und formschöne Haushaltshelfer für jeden Tag will Sanni Shoo dem Anwender schenken. Dafür spricht die Gründerin auch gerne mal 100 Menschen an, und fragt, ob sie für ein bestimmtes Problem eine Lösung suchen. Erst dann beginnt sie sich mit möglichen Lösungen zu beschäftigen. Gestalterisch tragen die meisten Produkte die Handschrift des Schweizer Designers Georg Fontana. Mit den Worten eines bekannten Zitates: Design ist Kunst, die sich nützlich macht. 

 

Thomas Jakobson

Farbige Socken aus Bio-Baumwolle: Modedesigner Thomas Gfeller, besser bekannt als Thomas Jakobson entwirft seit bald 10 Jahren Socken mit Mustern. Die originellen Designs lassen dich in ferne Länder und imaginäre Welten eintauchen. Ergänzt werden die Socken durch Fliegen, Mützen oder T-Shirts. Produziert werden die Socken in Deutschland.

12blatt

12blatt ist ein junges, im Aufbau begriffenes Label. Gegründet hat es der Designer und Szenograf Fabian Reber. Er lebt und arbeitet seit ein paar Jahren hauptsächlich in der lebhaften Metropole Berlin. Er gestaltet alle Produkte des Labels. Mitgründer dieses Generationenprojektes ist der Biologe und Architekt Ueli Reber aus dem beschaulichen Bern. Er betreut das Label organisatorisch.

Auf eigenständige Art und Weise gestaltet der Designer Fabian Reber Kalender neu. Mit minimalistischer Formgestaltung bringt er eine den Monat charakterisierende Idee auf den Punkt. Die Bilder erzählen kleine, humorvolle Geschichten, die überraschende Sichtweisen eröffnen.
Dank des hochwertigen Siebdrucks und des A2-Formats setzt der Kalender mit seinen leuchtenden und satten Farben einen Akzent in einen Raum.

Mit der flexiblen Aufhängung an zwei Klammern und dem Weglassen der Wochentage kann der Kalender unabhängig vom aktuellen Monat und Jahr gestartet werden. So eignet er sich zum Beispiel auch während des ganzen Jahres als Geschenk.