Gründerlabels

Storyfabrics ist ein junges Schweizer Textillabel für fair produzierte Bio-Bettwäsche und biologische Babybekleidung. Für Storyfabrics sind zeitloses Design, Qualität und ein nachhaltiger Lebensstil kein Widerspruch. Mit ausgewählten Partnern entsteht in Indien ein hochwertiges Produkt mit positiver Geschichte

Home3 Design GmbH ist ein Schweizer Unternehmen mit Sitz in Zürich. Die Firma entwickelt innovative Designmöbel und Leuchten, welche sich auf das aktuelle Kunden- und Marktbedürfnis ausrichten. Gezeichnet und entworfen werden die Produkte ausschliesslich von Schweizer Designern und home3 lässt diese in der Schweiz und Europa produzieren.

 



A


Dank unkonventioneller Herstellungsmethode kann das fünfteilige Kochbesteck, trotz Produktionsstandort in der Schweiz, zu einem konkurrenzfähigen Preis angeboten werden. Entwickelt gemäss Produktanforderungen professioneller Köche, bestehen

die fünf Modelle aus jeweils einem einzigen Stück Inox-Stahl.

Adrian Reber / Adrian Reber Limited

Verarbeitung. Qualität. Komfort.

Diese drei Eigenschaften stehen bei Adrian Rebers Kollektionen im Vordergrund.

Er unterstellt seine Kollektionen keinem Thema. Er stellt sein Individuum – ein

Reisender – jeweils an einen Ort, von dem aus die Kollektion entsteht. Made in Switzerland.

 



Das Besondere an den AlpenHirt Trockenfleisch-Spezialitäten ist die ursprüngliche Verarbeitung und Veredelung nach dem Familienrezept von 1896. AlpenHirt verarbeitet kein Pökelsalz und auch keine anderen künstlichen Zusatzstoffe. Hingegen kann jedes Stück Fleisch bis auf die Alpweide der Sommerung zurückverfolgt werden.

ARRIMAGE ist eine Schweizer Designmarke für Accessoires, gegründet von den drei leidenschaftlichen Designerinnen Laure Gremion, Marie-Anne Le Corre und Mélissa Meylan. Die Taschen ihrer Kollektion bestehen aus Tyvek®, ein wasserdichtes, reißfestes und wiederverwertbares Material, vom Aussehen ähnlich wie Papier. Das Design und die raffinierte Kombination aus Tyvek® und Baumwollseilen verleiht den Taschen Struktur und Stabilität.



Das Schweizer Modelabel avecNono, das sich hauptsächlich auf die Produktion von hochwertigen Handtaschen konzentriert, wurde 2013 gegründet. Jedes Stück trägt den Namen einer Person oder eines Ortes, die das Modell inspiriert haben.

Die vom Atelier Volvox entworfenen Kleinserien und Massanfertigungen werden entweder in der hauseigenen Schreinerei produziert oder in Zusammenarbeit mit lokalen Handwerksunternehmen und betreuten Werkstätten realisiert. Die umsichtige Gestaltung und die sorgfältig materialgerechte Herstellung machen die Qualität der charakterstarken Produkte aus; diese erzählen Geschichten, leben mit, leben lange, erfreuen, dienen und regen an.



B


bblubb - Die Berner Seifenmanufaktur designt und siedet verschiedenste Seifen und Badekreationen aus pflanzlichen Rohstoffen.

Ich entwerfe, entwickle, fertige und bedrucke Fotowürfel und Accessoires aus Hoch-leistungsbeton. Jedes Produkt ist ein Unikat und wird von Hand in meinem Atelier hergestellt. Kein Produkt gleicht dem anderen.

Ich verbinde Design und Handwerk miteinander.



Baryier ist eine Kollaboration zwischen einer Zürcher und Londoner Designerin die sportliche-klassische Frauenmode kreieren. Das strukturelle und überlegt moderne Design von Baryier ist von moderner Architektur wie der von Louis Kahn inspiriert. Mit klaren Linien aber raffinierten Details in Stoffen und Schnitt haben ihre Teile das gewisse etwas ohne an Tragbarkeit und Komfort zu verlieren. 



C


Verreisen Sie dank cullycully auf Schweizer Boden Erfreuen Sie sich an den typischen regionalen Ausdrücken, die Sie auf hübschen ethischen

Stofftaschen entdecken werden.

Entdecken Sie Schweizer Legenden, Symbole und Landmarken dank unseren 100% swiss made Ausmalbildern.

#neverunderdressed lautet das Credo von CARPASUS. Das junge Schweizer Modelabel verbindet Stil, Qualität und Nachhaltigkeit. Die Kollektion von eleganten, hochwertigen Herrenhemden, ist aus Bio-Baumwolle und unter fairen Bedingungen für Baumwollbauern und Textilarbeiter hergestellt. In jedem Hemd ist ein Code eingenäht, mit dem Man(n) rückverfolgen kann, wo und von wem seine Hemden hergestellt werden.  



Claudia Nabholz - Wichtig ist mir bei meinen Designs das stete Spiel mit unterschiedlichen Stoffen und Materialien in Kombination mit schlichten, geometrischen Schnitten. Authentische und individuelle Mode aus hochwertigen Materialien, die sich konstant weiter entwickelt und immer wieder neu erfindet. Geradlinige und erwachsene Mode für selbstbewusste Frauen, die sich trauen, sich mit Eleganz und weiblicher Entschlossenheit zu präsentieren. Mode für all jene, die diese nicht nur tragen, sondern zu einem Teil ihrer selbst werden lassen.



D


Das Label debora rentsch steht für unaufgeregtes und schlichtes Fashiondesign. Die in Bern produzierten Basics sind durch ihre Wandelbarkeit vielseitig kombinierbar und passen

zum persönlichen Look ihrer Trägerin. Zwischen den Farbpolen schwarz und weiss erleuchten geheimnisvolle Blaunuancen von smaragd bis nachtblau.

Sorgfältig verarbeitete Qualität ist zentral.

Die Verbindung von Design, Technik, Innovation und Zweckmässigkeit ist meine Passion. Als gelernter Automatiker mit diversen weiteren Kenntnissen entwickle und fertige ich das Leuchtenkonzept „modula | tube“ in der eigenen Werkstatt.

 



E


Velotasche ando& von eigenmannDUROT.  Zwei Taschenbeutel, die an ihren Traggriffen miteinander verbunden sind und sich im Nu auf den Velo-Gepäckträger klemmen und als seitliche Gepäcktaschen nutzen lassen. Und – egal ob auf dem Velo oder in der Hand – sieht die Tasche halt einfach chic aus.

EVELYNE-M verbindet traditionelle Goldschmied-Techniken mit

Innovation aus neu entwickelten Verarbeitungsarten. Weg von der

Massenproduktion, hin zu sorgfältig von Hand in Zürich erstellten Schmuckstücken. Inspiriert sind die Arbeiten vom Urbanen der Grossstädte

und der unerschöpflichen Einzigartigkeit der Natur.



F


Fidea Design, das junge Schweizer Label für kreatives Design liebt aussergewöhnliche, formschöne und  intelligente Produkte. Mehrheitlich von sozialen Institutionen in der Schweiz hergestellt und verarbeitet. Unser Team hat täglich die Ambition, Produkte mit einem Augenzwinkern zu entwickeln. Ideen umzusetzen, die haften bleiben und Objekte zu schaffen, die Freude bereiten und eine Geschichte erzählen.

Designer Florian T. entführt mit seiner Ketten- und Armbandkollektion auf eine Reise um den Globus. Ein «Luxemburgerli», das für Zürich steht, eine Thai-Mango, wie sie in Bangkok zu finden ist oder ein Pin, der an die progressive Musikkultur Londons erinnert – jedes Schmuckstück repräsentiert ein Wahrzeichen einer Stadt. Ein Edelstein symbolisiert den geographischen Breitengrad der jeweiligen Destination, die exakten geographischen Koordinaten sind als zusätzliches Detail eingraviert. 



G


Gabriela Chicherio ist Produktdesignerin mit den Schwerpunkten Möbel, Ausstellungen

und Accessoires. Sie entwickelt Entwürfe für nationale und internationale Hersteller, produziert Kleinserien in Eigenregie, arbeitet als Freelancerin und unterrichtet als Gastdozentin an der ZHdK. Sie ist Co-Initiatorin und Kuratorin der Design Biennale Zürich.

Gafner Werke. Wir Entwerfen mit hohem Sachverstand  und viel Herzblut Innen-einrichtungen, massgefertigte Möbel, Ausstellungen und Produkte . In unserer Werkstatt in Zürich werden die Entwürfe sorgfältig  und von Hand in die Realität umgesetzt



Glaslabor. Als gelernte Apparate-glasbläserin experimentiert und arbeitet Rahel Koller vorwiegend mit Werkstoffen, wie man sie für Laborgeräte verwendet. Inspiriert von der radikalen Funktionalität der Labor- Glasapparaturen entwirft und produziert sie in ihrer Werkstatt in Bern zweckmässige Produkte in einer reduzierten, direkten Formsprache.

Bei Guapi sind wir von Design fasziniert. Dabei bedeutet gutes Design für uns nicht zwingend Auffallen oder Provokation. Vielmehr sind es die vielen kleinen Details, die das Design von Guapi besonders machen.  Diese wird durch die präzise Zusammenarbeit mit unserer Schneiderin aus der Schweiz bei jedem Stück realisiert. 



H


Unter dem Label HB Holzbau entwickelt der Berner Designer Marco Zimmermann hochwertige Holzbrillen, die durch Schlichtheit, Qualität und Tragkomfort überzeugen. Mit leidenschaftlicher Perfektion begleitet Marco die Entstehung der Brillen von der ersten Skizze, über die Konzeption und Entwicklung bis hin zur Produktion. Sorgfältig ausgewählte zertifizierte Furnierhölzer sorgen nicht nur für den modischen Charakter jeder einzelnen Brille, sondern geben ihr ihre Individualität. Jede HB Brille ist ein Unikat



I / J


Ingrid Schmidt, Designerin (Dipl.) lebt und arbeitet seit mehr als 20 Jahren in Genf. Heute kreiert sie zeitge-nössischen Schmuck inspiriert von dem Universum der Natur, ihr Fokus liegt dabei Serien von Unikatschmuck herzustellen. Jedes Stück ist in Silber oder Gold handgearbeitet, mit raffinierten Oberflächenstrukturen. 

Das Label it design entwirft und produziert seit 1997 kompakte und flexible Möbel für ein mobiles und urbanes Publikum. Zu den Produkten von it design gehören das itbed, ein faltbares Kartonbett, die itbox, ein Regal aus farbig eloxiertem Aluminium und das itshelf, ein origamiartig gefaltetes Tablar. Alle Infos unter: www.it-happens.ch



Die Künstlerin Janet Müller schlägt den Erfolgskurs ein. Mit Ihren Bildern schafft sie es hinter die Masken der Gesellschaft zu schauen und das wahre Gesicht zum Vorschein zu bringen. Neben vielen ungeschminkten Gesichtern spricht Ihre Kunst auch Tabuthemen wie Gewalt, Frauenhandel, Missbrauch und die (fehlende) Zwischenmenschlichkeit an. Deshalb verwundert es nicht, dass sie zwei Jahre nacheinander eingeladen wurde, für die Charity-Veranstaltung “Kunst gegen Frauenhandel“ ein Bild zu stiften. Wo sie neben bekannten Künstlern wie Pipilotti Rist, Patrick Rohner und Max Grüter mit ihren Werken Höchstpreise erzielte.



K


Kaffa Wildkaffee von Original Food ist 100% wilder Arabica aus dem Kaffa-Bergregenwald, im Süd-westen Äthiopiens. Sorgfältig geerntet und in der KaffaWerkstatt behutsam geröstet, entfalten die wilden Bohnen ihr natürlich reiches Aroma. Mit jeder Tasse unterstützen Sie die Bauernfamilien in Kaffa, ihren Wald als Einkommensquelle zu erhalten. Fein, ökologisch & fair.

Der Schlüssel – kaum ein anderes Objekt vereint so viel Symbolik wie das kleine Stück Metall, das uns tagtäglich durchs Leben begleitet. Er öffnet uns Türen und die edlen KeeeART-Schlüsselkappen Herzen! Einfach über den Schlüssel geschoben, verwandeln die keeetops jeden Schlüsselbund in ein einmaliges und individuelles Schmuckstück.



Tanja Klein entwirft unter ihrem Label „kleinbasel“ Kleider, Ledertaschen und Accessoires. Die Designerin kreiert, was sie selber gerne trägt: klare, feminine und zeitgenössische Lieblingsteile aus feinen Materialien und dem Anspruch einer formgenauen Verarbeitung. Auch der Mann findet bei kleinbasel Taschen und Accessoires aus feinstem Leder, und seit neuestem auch eine schlichte Grundausstattung an Kleidern.

Kollektiv vier ist eine Designagentur. Wir entwerfen und entwickeln Produkte und Konzepte für den Raum. Wir möchten mit unserer Gestaltung die Umgebung unserer Kunden verschönern, denn Schönes tut wohl. Wir wünschen uns, dass Sie sich einen kleinen Moment in unseren Tapeten verlieren, denn Abschweifen ist erholsam. Wir erhoffen uns, dass die Käufer unserer Duschvorhänge in entfernte Welten eintauchen, Träumen finden wir essentiell.



Kon-kret stellt in gewissenhafter Handarbeit Unikate aus Schweizer Eschenholz und Beton her.



Kontura Design ist ein junges Schweizer Leuchtenlabel, das neue Leuchtenformen entwirft und produziert. Konzeption, Planung, Herstellung und Verpackung des Produkts erfolgen in der Schweiz. So entstehen handgefertigte, individuelle Leuchten aus hochwertigen Materialien.



L


little indi ist ein kleines kindermodelabel mit viel liebe zum detail und hohen ansprüchen an die qualität. deshalb verwendet die textildesignerin julia kreienbühl ausschliesslich bio-baumwollstoffe für ihre kleider. die kleinen träger von little indi-kleidern sollen sich wohlfühlen und auch die menschen, die die kleider produzieren.

Sitzkissen für Yoginis, Leseratten und Kinder. Oder einfach als Bereicherung zum Wohnzimmer. Aus Baumwolle und Leinen.  Lätzchen in verschiedenen Stoffen und teils bestickt, in zwei Grössen.



LOST & FOUND accessoires

Im Abenteuer des Alltags und auf Reisen rund um die Welt sind treue Be­gleiter unverzichtbar. Mit durchdachten Funktionalitäten erleichtern sie das Organisieren der wichtigsten Dinge, die wir täglich mit uns tra­gen.  Das Praktische mit dem Schönen zu vereinen, ist der Antrieb des jungen Berner Labels.

LE SAVON - HANDGEFERTIGTE

NATURSEIFEN AUS DER SCHWEIZ

Eine feine Schweizer Seifenmanufaktur

aus der Region Zürich, welche auf Qualität setzt und vollständig auf Palmfett, Zusatzstoffe und tierische Ingredienzien verzichtet.

 

 



M


Das Label MDK kreiert produktorientierte All-Season Accessoires Kollektionen in einem High-Standard in Ästhetik und Funktionalität. Das Ergebnis ist ein urbaner, mystischer und futuristischer Look. Ab Montag ist das neuste Modell aus der aktuellen Kollektion bei uns erhältlich - der super coole PAN Backpack-Bag! Ein absolutes Must-have für alle Design-Fans! 

MOMOU ist ein Kollektiv aus Schweizer Design und Südafrikanischem Strick-handwerk. Die Kleidung vereint zeitlose Ästhetik mit Tragkomfort, Kombinier-barkeit und einfacher Handhabung. Die dafür verwendete Materialien stammen aus lokaler Produktion und sind von hoher Qualität. 



Seit 2014 steht Mootes für eine umfangreiche Auswahl an hochwertigen Pflegeartikeln für den modernen und anspruchsvollen Mann. Mootes setzt nur auf die besten natürlichen Inhaltsstoffe und verzichtet vollständig auf chemische Zusätze. Dabei arbeitet Mootes bei der Entwicklung und Herstellung seiner Produkte eng zusammen mit traditionsreichen Schweizer Manufakturen. 



N


Nathalie Pellon

„Das Spielen und Komponieren mit Farben und Formen sind meine Leidenschaft. Als Textildesignerin möchte ich mit meinen Stoffen Geschichten erzählen - sich einfach von den Farben und Formen verführen lassen – ein kleines Stück Alltag verzaubern

Hinter dem Label NÛR verbergen sich neu interpretierte Lampenfassungen, welche vom ersten Stich bis zum fertigen Produkt in Luzern gestaltet, und von Hand hergestellt werden. Mit viel Liebe zum Detail wird Digitales und Handwerk miteinander kombiniert um Einzigartiges zu kreieren. 



P


Die Wurzeln im Schreinerberuf, arbeitet Patrick Müller heute als selbständiger und ausgebildeter Produkt Designer. Er entwirft, gestaltet und entwickelt seine eigene Produkte unter dem jungen Schweizer Label PAMU. Er bietet aber auch Dienstleistungen im Bereich Produktdesign, Produktentwicklung und Corporate Design an. In seinen Arbeiten richtet er den Fokus immer auf ein funktionales und lösungsorientiertes Design.

PHINE SIND ZEITLOSE, HOCHWERTIGE UND DETAIL VERSPIELTE SCHALS UND TÜCHER – IN DER SCHWEIZ ENTWICKELT UND GEFERTIGT – LIEBLINGSSTÜCKE FÜR DEN ALLTAG FÜR FARB-, FORM-, MATERIAL- UND MUSTERAFFINE SCHÖNGEISTER JEDEN ALTERS.



Auf Kreta, ausserhalb der ­Stadtmau­ern von Chania stehen die alten ­Gerbereien von Chalepa. Zwischen ­ungenutzten Hallen und Ruinen gibt es dort noch heute einige Werkstätten, in ­denen Leder nach althergebrachter ­Familientradition verarbeitet wird.  In unserem Auftrag wird nur hoch­wer­ti­ges, geschmeidiges Rindsleder von Hand zu robusten Taschen in ­schlichter, zeitloser Optik verarbeitet.

Die Designerinnen Zara Nydegger und Mona Ulrich setzen mit ihrem Label Pierrot oder Pierrette auf nachhaltige, schlichte Schnitte mit vielen hübschen Details. Ihre Kleidungsstücke, gemacht für Männer und Frauen, haben die Aufgabe zu Lieblingsstücken zu werden und zu treuen Reisebegleitern zu werden. 



R


Unter dem Label RITTER kreiert und produziert die Designerin Eva Ritter ihre eigenen Entwürfe. Am Anfang steht die Faszination für ein Material, für eine Textur, für Struktur und Musterung. Diese führt dann zur Entwicklung eines neuen Objekts. Im Fall des Regenstiefels, The RIB, ist es der federleichte Schaumstoff EVA, der in Flip-Flops verwendet wird. 



S


Sabina Brägger arbeitet ausschliesslich mit Restmaterialien. Am Swiss Design Market werden Produkte aus Schweizer Störleder präsentiert. Zusätzlich wird die Linie VYCH vorgestellt - Accessoires aus Restleder und Kuhfell aus heimischen Sattlereien. Alle Stücke werden in sorgfältiger Handarbeit gefertigt.

SAFARI Möbel sind leicht - in Anmutung und Handhabung. SAFARI (Swahili für „lange Reise“) ist konsequent schlicht und funktional gestaltet, besteht aus nur drei Materialien und wird ohne Werkzeug nur mit Steckverbindungen zusammengebaut. Fair und sozial hergestellt in der Schweiz. Im Swiss Design Market Pop-Up Store gibt es unsere Accessoires zu kaufen. 



SiebSachen ist Label und kreative Manufaktur in einem:  Die Luzerner Designerin Andrea Wittmer, entwirft und produziert pfiffige Mitbringsel, und charmante Accessoires - vorwiegend textile Produkte mit Unikatcharakter und im Handsiebdruckverfahren hergestellt.

Auch ihre Verpackung bleibt Kunst...

Die Manufaktur sistars steht für Individualität – für einmalige, tragbare, langlebige und vegane Taschen und Accessoires aus Kunstleder, Blache oder eine Kombination aus beiden Materialien. Die Kunden wählen das Modell, bestimmen Farben und Material und die kleinen Besonderheiten Ihrer ganz persönlichen Tasche.



Somyso - Die Mode der jungen Schweizer Designerin Soma Jud zeigt mit neuem Ansatz Sinn für edle Einfachheit ohne belanglos zu sein. Neben klaren zurückhaltenden Farben und einem künstlerisch inspirierten Design spielen Nachhaltigkeit der Stoffe und ECO-Zertifizierung eine herausragende Rolle.  Designed und produziert werden die Kleidungstücke in der Schweiz.

...Am Stadtrand von Zürich entstehen aus dem hübschen und zeitlosen Porzellangeschirr liebevoll gemachte Einzelstücke. Das sorgfältig ausge-suchte Vintage-Geschirr stammt von Brockis und Flohmärkten. Mit Abziehbildern die im Siebdruck-verfahren hergestellt werden, wird das Porzellan neu bedruckt und danach

bei 800°C im Keramikofen eingebrannt. 



studio mach sind junge Architekten, welche von Zürich aus Räume und Objekte kreieren. Der Anspruch das Praktische mit dem Schönen zu verbinden zeigt sich auch im Stiefelknecht, welcher von einer sozialen Institution in der Schweiz gefertigt wird. Die Individuelle Maserung macht jedes Stück zum Unikat.

We are a table manufacturer inspired by the Surf Culture. Fusing Nature with Urbanity. Thrilled to combine raw materials with synthetic ones. Deliberated. Every piece we handshape is unique and one of its kind! Studio Sundaze is based close to Zurich and collaborates with Artists around the World.



Hinter dem Label susas steht die Keramikerin Susanne Sigel aus Weggis. Durch das Experimentieren mit handwerklichen Herstellungsprozessen entstehen Objekte, Massanfertigungen und Kleinserien vorwiegend aus Porzellan. Jedes Stück wird in Handarbeit hergestellt – auf diese Weise erhalten sie Ihren unverwechselbaren, individuellen Charakter



T



Seit 2012 steht das Zürcher Label Tenebris Jewelry für modernen Schmuck mit Halbedelsteinen. Das Tragen von Tenebris Jewelry ist ein authentisches Statement zu echten Werten in urbaner Interpretation.Hinter Tenebris Jewelry steht Naïma Tenebris, die mit ihrem Sinn für die Verbindung klassischer Ästhetik und avantgardistischer Elemente Raum für  ndividuellen Ausdruck eröffnet.





Unter dem Label RITTER kreiert und produziert die Designerin Eva Ritter ihre eigenen Entwürfe. Am Anfang steht die Faszination für ein Material, für eine Textur, für Struktur und Musterung. Diese führt dann zur Entwicklung eines neuen Objekts. Im Fall des Regenstiefels, The RIB, ist es der federleichte Schaumstoff EVA, der in Flip-Flops verwendet wird. Das stilisierte Familienwappen im Logo knüpft an eine lange Familiengeschichte an, die bis ins Jahr 1370 zurückgeht.