Baaseldytsch

CHF 29.90

Wenn die Glyggen sich für den Morgestraich rüsten und am Montag- und Mittwoch-Nachmittag der Cortège beginnt – dann, ja dann sind in Basel die drey scheenschte Dääg am Laufen. Basel ist anders. Das beginnt bei der Fasnacht, welche eine Woche später als in der restlichen Schweiz abgehalten wird, und zieht sich durch bis zur Sprache – dem hellen, weichen und eleganten Baaseldytsch. Es gibt ja Leute, die behaupten, dass klinge ganz schön arrogant – aber davon lassen sich die Basler nicht byggieren. Schliesslich sind sie auch beim Fussball, beim Tennis sowie in der Architektur und Kunst eine Klasse für sich. Eine Reise nach Basel lohnt sich demnach immer. Damit es auch mit der Verständigung klappt, spielt man zuvor eine Runde “Baaseldytsch – Deutsch” – dann kann man sich im Drämmli und im Zolli wie zu Hause fühlen.

5 vorrätig

Artikelnummer: FD2519 Kategorie: